März 2017

Tag 47 | 26.03.2017

Nachdem ich diverse Sachen erledigt habe, komme ich mal wieder dazu Kübeldinge zu machen. Ich mußte zwar erst die gesamte Garage aufräumen und dann noch das undichte Punktschweißgerät instandsetzen, aber schließlich bin ich doch noch dazu gekommen am Auto weiterzumachen. Wenigstens einen Eintrag im März habe ich so also noch geschafft, wenn es auch nicht viel ist. Natürlich mußte ich das Punktschweißgerät erst einmal ausprobieren. Deshalb habe ich das Verstärkungsblech für den Gurt, das für die Wagenheberaufnahme und die Wagenheberaufnahme an sich eingeschweißt. Das Feuerverzinken der Aufnahme ist natürlich nicht geschehen, der logistische Aufriß war mir zu groß. Jetzt muß es das Brunox Epoxy und die Zinkstaubfarbe tun, wir wollen ja auch noch mal fertig werden.

Allerdings hat ausgerechnet die Zinkstaubfarbe recht hartnäckig jegliches schweißen verhindert. Das Gerät wollte einfach nicht. Seltsam, aber nachdem ich die Farbe aus den zu schweißenden Bereichen entfernt hatte, ging es dann. Hatte ich noch nie, allerdings habe ich bisher auch eine andere Marke Zinkstaubfarbe benutzt. Ich werde jetzt mal einen Schweißprimer ausprobieren. Anschließend habe ich mir dann noch was von der Zinkstaubfarbe verdünnt und mit dem Pinsel in die Flansche laufen lassen, hoffentlich hat das geklappt. Ich schätze aber daß nach dem Grundieren und Abdichten der Korrosionsschutz ausreichen wird. Zudem kommt abschließend noch reichlich Wachs (oder Fett) an die Wagenheberaufnahme, dann sollte Ruhe im Karton sein.

Nach oben

< Voriges Kapitel: Februar 2017 | Nächstes Kapitel: April 2017 >

Punktschweißen

Juhu! Das Punktschweißgerät läuft wieder!

Wagenheberaufnahme

Das läßt sich doch sehen. Als nächstes die andere Seite.

© 2016-2018 BoxerStop | Sitemap | Impressum